Waxing Studio
Unsere Philosphie
Waxing/Sugaring
Vor- und Nachteile
Behandlungsablauf
Preise/Events
Kontakt/Impressum
Jobs
Gästebuch
Fotos
FAQ

 

 

Behandlungsablauf

 

Wer zu Waxy Hexy kommt, wird in der Regel freudig willkommen geheissen, es wird etwas zu trinken angeboten und wer sich vor der Behandlung frisch machen möchte, kann gerne unsere Kundendusche dafür nutzen. (Dann bitte etwas früher kommen ;-)).  

Anschliessend geht es dann in eine von unseren 5 abschliessbaren Kabinen, in der dann deine ganz persönliche sogenannte "Depiladora" für deine individuellen Enthaarungs-Wünsche zur Verfügung steht. 

Beim Erstbesuch bekommst du eine kleine Einführung über den Ablauf und sie wird alles unternehmen, um dir evntuell vorherrschende Ängste zu nehmen und die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Für "Härtefälle" bieten wir "Zauberlollies" und Bachblüten-Rescue-Kaugummis zur Beruhigung an. Einige Kunden haben sich vorher eine Schmerztablette genehmigt, was auch helfen soll... (lest doch zu diesem Thema bitte in unserem Gästebuch, denn die meisten berichten davon, dass die Angst grösser war als der tatsächliche Schmerz.)

Deine Depiladora trägt auf die zu enthaarenden Hautpartien zunächst Puder auf, um diese zu entfetten, zu schützen und die Haare sichtbarer zu machen.
Danach wird der warme, dickflüssige Spezialwachs* mit einem Holzspatel auf die entsprechenden Stellen aufgetragen. Nach kurzer Zeit ist der Wachs abgekühlt und verfestigt. Es wird dann mit einem Ruck entgegen der Haarwuchsrichtung entfernt. Im Gegensatz zum klassischen Sugaring werden beim Brazilian Waxing keine Stoff- oder Vliesstreifen verwendet, sondern der abgekühlte Wachs direkt abgezogen.

Der Prozess wird wiederholt, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist. Sobald alle Haare entfernt sind, werden evtl. verbliebene Wachsreste entfernt und abschließend zur Beruhigung der Haut ein spezielles Gel aus hochprozentigem Aloe Vera aufgetragen.

Nach dem Waxing sollten für 24 Stunden Sauna und Sonnenbäder vermieden sowie keine enge Kleidung getragen werden, um unnötige Reizungen zu vermeiden. Auch wird empfohlen, die gewaxten Stellen in den folgenden 1-2 Tagen regelmässig zu pudern, um Schweissbildung zu reduzieren.

Der Prozess wird ungefähr in einem monatlichen Abstand wiederholt. Voraussetzung ist eine Haarlänge von mindestens 5 Millimetern, damit der Wachs die Haare „greifen“ kann. Für Erstkunden bedeutet das, sich vor der Behandlung mindestens 2 Wochen nicht zu rasieren/epilieren. Auch sollten 1-2 Tagen vor der Bahndlung auf starke Sonnenseinstrahlung (empfindliche Rötungen) verzichtet werden und am Tag der Behandlung auf Bodylotion verzichtet werden, damit der Wachs gut haften kann.

 

 

*ja,ja, für alle Besserwisser: "der" Wachs ist laut Duden ein Neutrum und muss natürlich "das" Wachs heissen, aber wer sagt das schon...... ;-)

Waxy-Hexy "Das 1.Waxing Studio in Oldenburg" ,Niedersachsen
info@waxy-hexy.de